Dachfenster & Gaubenfenster

Gaubenfenster

Als Gaubenfenster bezeichnet man ein in der Dachgaube eingesetztes Fenster.

Die Dachgaube ist ein Dachaufbau, dessen Stirnseite von der Traufe in Richtung Dachfirst zurückgesetzt ist und zusätzlichen nutzbaren Raum im Dachgeschoss schafft. Das Gaubenfenster wird immer senkrecht in die Gaube eingesetzt und dient der Beleuchtung und Belüftung. Früher wurde lediglich in die Stirnseite der Gaube ein Fenster eingelassen, in modernen Gauben gibt es auch Fensterflächen in den sogenannten Gaubenwangen, die einen Rundumblick ermöglich und den Lichteinfall vergrößern.

Im Gegensatz zum Dachfenster, das relativ einfach eingebaut werden kann, geht mit der Dachgaube eine größere bauliche Veränderung einher, die auch genehmigt werden muss. Dafür lassen sich durch eine Dachgaube attraktive architektonische Akzente setzen. Es gibt zahlreiche verschiedene Varianten von Dachgauben, wie z. B. Schleppgauben und Flachgauben, Spitzgauben und Dreieckgauben oder weit ausschwingende Fledermausgauben, die viel Gestaltungsspielraum ermöglichen.

Dachfenster

Dachfenster, auch „Dachflächenfenster“ genannt, sind liegende Fenster, die sich zum Öffnen entweder um die waagerechte Mittelachse kippen lassen oder mit einem Drehpunkt am oberen Ende des Rahmens versehen sind (Klapp-Schwingfenster).

Der Pluspunkt von Dachfenstern: Sie erhöhen gegenüber Gaubenfenstern die Lichtausbeute um 30 bis 50 Prozent bei gleicher Fläche, weil kein Dach und keine Seitenwand das Licht am Einfallen hindert. Das schafft lichtdurchflutete Räume und hat den schönen Nebeneffekt, dass die Stromkosten für die Beleuchtung minimiert werden. Gegen die erhöhte Wärmeeinstrahlung im Sommer hilft ein Sonnenschutzrollo.

Bei der Planung eines Dachfensters sollte neben dem Lichteinfall unbedingt auch der Ausblick berücksichtigt werden. Eine Faustregel besagt, dass die Fensterunterkante 90 bis 120 cm über dem Fußboden liegen sollte, die Oberkante ca. 200 cm. Die zu wählende Größe hängt auch mit dem Neigungswinkel des Daches zusammen: Je flacher das Dach, desto länger muss das Fenster sein.

Eine grandiose Aussicht ermöglichen Überfirstverglasungen: Das sind Fensterflächen, die an der Dachspitze zusammentreffen

Weitere Informationen zum Dachfenster finden Sie auf der Seite unseres Herstellers Velux. http://www.velux.de/produkte/dachfenster